Aktuelles

Soforthilfe-Plattform LOKALFREUN.DE: Gemeinsam für unsere Lieblingslokale

lokalfreunde pm

05/05/2020

  • Mit Spenden Gastronomiebetriebe in Deutschland unterstützen

  • Initiative von Coca-Cola in Zusammenarbeit mit betterplace.me

  • Bereits über 6.400 Unterstützerinnen und Unterstützer, darunter prominente Gastronomen wie Olivia Jones

Wir alle haben ein Lieblingslokal, in dem wir uns abends gerne mit Freunden treffen. Oder ein Stammrestaurant oder Café, in dem wir schon so manch schöne Stunden erlebt haben. Seit einigen Wochen sind diese aufgrund der aktuellen Lage geschlossen – und viele Gastronomen müssen um ihre Existenz bangen. Trotz zahlreicher kreativer Ideen, wie zum Beispiel spontanen Lieferdienst- oder Take-Away-Angeboten, können die Betriebe kaum die hohen Umsatzausfälle und laufenden Kosten decken. Gleichzeitig möchten viele Menschen aber helfen, damit sie auch nach der Krise wieder ihre liebsten Gastronomiebetriebe besuchen können. Aus diesem Grund hat Coca-Cola European Partners Deutschland im März das Soforthilfe-Programm LOKALFREUN.DE ins Leben gerufen. Das Ziel: schnell und unkompliziert Spenden für das Lieblingslokal sammeln und so Gastronomen in dieser herausfordernden Zeit unterstützen.

So funktioniert LOKALFREUN.DE

Das Projekt ist in Zusammenarbeit mit der gemeinnützigen Plattform betterplace.me entstanden. Über die Website www.lokalfreun.de kann jeder eine beliebige Summe für einen Gastronomiebetrieb seiner Wahl spenden. Die ersten 10.000 Spenden[1] ab 10 Euro, die über die Seite erfolgen, erhöht LOKALFREUN.DE um weitere 10 Euro pro Transaktion. Spendet jemand also zum Beispiel 20 Euro, erhält der Betrieb insgesamt 30 Euro[2]. Ist die Lieblingsbar oder das Stammcafé noch nicht auf der Website gelistet, können sich diese ganz einfach registrieren. Dazu muss lediglich ein Formular ausgefüllt und auf https://lokalfreun.de/registrieren/ abgeschickt werden.

 

Solidarität und Unterstützung sind enorm

Die Aktion ist schon jetzt ein Erfolg: Innerhalb nur weniger Wochen kamen über die Plattform über 245.000 Euro aus knapp 6.400 Spenden für die lokalen und nationalen Gastronomen zusammen. Bislang haben sich über 400 von ihnen auf der Plattform registriert. Auch prominente Gastronomen wie Olivia Jones sowie diverse deutsche Fußball-Bundesligisten unterstützen das Projekt LOKALFREUN.DE. Für den Deutschen Hotel- und Gaststättenverband eine erfreuliche Entwicklung. Der DEHOGA Bundesverband unterstützt die Initiative als Kooperationspartner. „Das ist eine wunderbare Aktion, die wir gerne an unsere Mitglieder kommunizieren. Mit größter Sorge verfolgen wir, welche verheerenden Auswirkungen diese globale Krise auf die Gastronomie hat. Seit Wochen fordern wir von der Politik Unterstützung ein. Einiges wurde auf den Weg gebracht. Wir kämpfen unter anderem weiter für einen Rettungsfonds mit direkten Finanzhilfen. Es tut gut, dass unsere Betriebe in dieser einzigartigen Ausnahmesituation Solidarität erfahren. Den Initiatoren danke ich ganz herzlich für das Projekt Lokalfreun.de“, erklärt Ingrid Hartges, Hauptgeschäftsführerin des DEHOGA Bundesverbandes.

 

Weitere Informationen zum Projekt und den teilnehmenden Gastronomiebetrieben gibt es auf der Website www.lokalfreun.de, über die Facebook Gruppe „Gastronomen halten zusammen“ oder den Instagramkanal LOKALFREUN.DE.

Weitere Informationen zu den Hilfsmaßnahmen von Coca-Cola in Zeiten von COVID-19 finden Sie hier.

[1] Da es sich bei der Zuwendung der Gäste nicht um eine Spende im steuerrechtlichen Sinne handelt, sondern um eine Schenkung ohne Gegenleistung, können keine Spendenbescheinigungen erteilt werden.

[2] abzüglich der anfallenden Gebühr für die Verarbeitung durch betterplace sowie die Zahlungsdienstleister

 

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz unter http://CokeURL.com/8znw7